Lager-ABC

Alles, was ihr über das Zeltlager Traunstein wissen müsst, findet ihr hier. Und wenn ihr schon alles gelesen, aber trotzdem noch Fragen habt, schreibt uns einfach eine Nachricht.

Dieses Jahr sind wir an einem neuen Zeltplatz, der etwas weiter von unserer Heimat entfernt liegt (nähe Penzberg). Deshalb werden wir die An- & Abreise zentral mit einem Reisebus organisieren. Die komplette Anmeldung erfolgt also bereits vor dem Einsteigen in den Bus. Einstiegsmöglichkeit wird es in Waging und Traunstein geben. Gleiches gilt für die Rückfahrt. Die Kinder werden also wieder bis (fast) vor die Haustüre zurückgebracht. Genauere Details hierzu folgen rechtzeitig vor dem Zeltlager. Trotzdem hier die neue Zeltplatz-Adresse: Jugendzeltplatz am Eitzenberger Weiher, 82393 Iffeldorf (Straße und Hausnummer gibt es nicht).
Neuer Zeltplatz, neue Regeln. Natürlich wird es wieder ein Bannerklauen geben. In welcher Art? Wir wissen es noch nicht... ihr hört von uns!
Jedes Jahr organisieren ein paar junge Ehrenamtliche dieses Zeltlager. Jedes Teammitglied übernimmt dabei einen wichtigen Posten. Mehr über unser aktuelles Team erfahrt ihr auf der Seite Informationen->Team.
Aufgrund der aktuellen Lage können wir euch noch keine genauen Regeln zu Kontakt, Hygiene, etc. geben. Seid aber gewiss, wir werden uns an die Vorschriften halten, die zum Zeitpunkt des Zeltlagers gelten und euch rechtzeitig darüber informieren.
Es geht auch mal ohne moderne Technik. Im Zeltlager braucht man weder Mobiltelefon noch MP3-Player und außer einer Taschenlampe auch sonst keine elektronischen Geräte. Deshalb bleiben all diese Geräte am besten gleich zuhause.
Kartoffeln schälen sich nicht selbst, Karotten leider auch nicht. Das Zeltlager verläuft nur dann erfolgreich, wenn sich alle an den gemeinsamen Diensten (z.B. Küchendienst) beteiligen. Das ist meistens sogar ganz lustig - versprochen!
Für den täglichen Getränkeverkauf haben wir uns eine bargeldlose Lösung einfallen lassen - die Lagerbank. Bei der Anreise kann ein beliebiger Betrag - 20 Euro sollten ausreichen - eingezahlt werden, der dann während der Woche verfügbar ist. Bei der Abreise wird dieser Betrag mit den Ausgaben für Getränke verrechnet und der Restbetrag wieder ausgezahlt.
Gesetz ist Gesetz. Deshalb gilt für alle Teilnehmer*innen gemäß § 9 und § 10 des Jugendschutzgesetzes ein absolutes Alkohol- und Rauchverbot während des gesamten Zeltlagers.
Unsere Packliste ist vielleicht das wichtigste Hilfsmittel, um bestens für das Zeltlager vorbereitet zu sein. Also unbedingt ganz genau lesen! Ihr findet sie unter Informationen->Packliste
Damit es nicht langweilig wird, gibt es ein lustiges und abwechslungsreiches Programm. Von Gruppenspielen und -aktionen über Lagerfeueranimationen bis hin zum bunten Abend ist alles dabei. Dazwischen bleibt natürlich ausreichend Zeit, um im Eitzenberger Weiher zu baden oder sich auf der Spielewiese bei Fußball und Baseball auszutoben. Auch bei schlechtem Wetter geht es unterhaltsam weiter: Gemütliche Pokerrunden und spannende Workshops sind nur zwei der vielen Möglichkeiten, sich die Regenstunden zu vertreiben.
Unsere Sanitäranlagen bestehen aus zwei fest installierten Toiletten, die täglich gereinigt werden. Ergänzt werden diese durch Dixi-Klos. Auch Duschen stehen für die tägliche Körperpflege bereit. Ob warmes oder kaltes Wasser... lasst euch überraschen. An unserem Wellnesstag bauen wir außerdem oft selbst aus Bierzeltgarnituren und Planen unseren eigenen Pool und natürlich wird bei gutem Wetter auch immer im Weiher gebadet.
Um die Teilnahmegebühren möglichst gering halten zu können, zählen wir auf eure Hilfe: Bitte bringt einen trockenen Kuchen (keine Torten!) mit. Das Küchenteam freut sich aber auch über Obst-und Gemüsespenden! Alle Spenden bitte so einpacken, dasswir sie gut im Bus transportieren können (am besten eingepackt in einem stapelbaren Karton).
Die Unterbringung erfolgt in geschlechtergetrennten Gruppen zu je fünf bis acht Teilnehmer*innen. Jede Gruppe bewohnt mit ihrem*ihrer Gruppenleiter*in ein Zelt. Die Zelte werden von uns gestellt. Neben den Gruppenzelten gibt es noch ein großes Aufenthaltszelt sowie ein gut ausgestattetes Küchenzelt.
Unsere Lagerköch*innen versorgen euch täglich mit einem leckeren Frühstück, abwechslungsreichen warmen Mahlzeiten mittags und abends, sowie einem süßen Snack am Nachmittag. Dazu kommen geniale Extras wie der gemütliche Brunch und die legendären Eitzen-Burger. Als kostenfreies Getränk gibt es jederzeit Leitungswasser und frischen Tee. Denkt deshalb daran, eine große Trinkflasche zum Abfüllen mitzunehmen! Zweimal täglich gibt es außerdem die Möglichkeit, verschiedene Getränke zu kaufen. Wie das funktioniert, erfahrt ihr etwas weiter oben.

© 2021 Kolpingjugend Bezirk Traunstein
Teilnahmebedingungen | Datenschutz | Impressum